historie
kontakt
shop
live
band
Home

Historie

Der Wilde Garten und die Idee

Der Garten als eine Spielwiese, als ein Raum für Überschüsse an Kreativität für Musiker, die Lust an Exotik und Freude am experimentieren mit verschiedenen Stilistiken haben. Und der Garten soll wuchern, ohne das “Zuviel” an Pflege und  Dünger, an Ordnung und Zäune.

Gegründet 1997 von Tino Eisbrenner (voc), Tobias Morgenstern (akk) und Georgi Gogow (git., vio, voc)

  • Album: “Grönland Hawaii”
    (P) 1997 © 1999 
    JSCD 0199 
    LC 2675 

Tobias Morgenstern gründet das “Theater am Rand” und steigt Ende 1998 aus

1999 kommen Matthias (Felix) Lauschus (voc,git, tp, perc) und Manfred Hennig (key) dazu

  • Album: “Lust”
    (P)
    2001 © 2001
    JSCD 0101
    LC 10559

Nach Eisbrenners Austieg 2001 ein Jahr Pause

 

Besetzung 2002-2005

Matthias Freihof (voc, fl) Stefan Kling (p, key), Felix Lauschus, Manfred Hennig, Joro Gogow

Album: “Matthias Freihof & Der Wilde Garten” Live in Berlin
(P) 2004 © 2004 
LC 11931


Besetzung 2006

Lauschus, Hennig, Gogow, es kommen Ivana / BG (voc, akk) und Ben Patton / USA (vc, git) dazu

 


Parallel zum DWG Programm entwickelt Joro Gogow 2006 zusammen mit der Soul Sängerin Valeska Rautenberg und Gitarrist Rainer Rohloff “das Weihnachtprogramm”.

 

Besetzung 2008

Frl. Bloom (voc), Felix Lauschus, Stefan Kling und Joro Gogow

 

Besetzung 2011

Yvonne Ambreė, Rainer Rohloff, Joro Gogow

 

© Der Wilde Garten 2011